//*Flash
Start FAQ Wie kann ich meinen Vertrag kündigen?

Wie kann ich meinen Vertrag kündigen?

Benutzerbewertung: / 16
SchwachPerfekt 

Bitte benutzen Sie für Kündigungen möglichst immer das Kündigunsformular aus dem Kundencenter im Bereich [Meine Dokumente]. Auf diesem Formular werden alle notwendigen Daten abgefragt.

Kündigungen müssen absolut rechtssicher dokumentiert werden, da bei falscher providerseitiger Ausführung einer Kündigung für Sie als Kunden ungewollt Daten oder Rechte an Domains verloren gehen können. Die Wiederbeschaffung von Daten und Domainnamen bei ungewollter/versehentlicher Löschung kann dann sehr teuer bis unmöglich werden. Um dies auszuschließen, sind bestimmte Angaben und Erklärungen seitens des Kunden bei einer Kündigung zum Schutz der berechtigten Interessen des Kunden zwingend erforderlich.

Da der Gesetzgeber vorgesehen hat, dass Sie Verträge auf demselben Weg kündigen können müssen, wie Sie ihn abgeschlossen haben, können Sie natürlich Ihre Verträge und/oder Domains auch online über das Kundencenter kündigen.

Eröffnen Sie dazu bitte im Kundencenter unter https://web-service4u.de/kundencenter, dort dann im Menüpunkt [Support-Tickets] ein Support-Ticket. Dort hinterlassen Sie Ihren Kündigungswunsch in Textform. Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie alle notwendigen Angaben zur Kündigung machen, damit diese eindeutig ist. Sicherer und eindeutiger ist aber die Übersendung des Kündigungsformulars, bestenfalls sogar als Upload im Support-Ticket im Kundencenter.

Sie können zur Kündigung per Support-Ticket in Textform auch folgende Textbausteine verwenden:

##########################################################################
Kündigung von Webhostingpaketen und Zusatzleistungen zu Webhostingpaketen
Bitte tragen Sie in diesen Abschnitt keine Domainkündigungen ein.
##########################################################################

Ich kündige den Vertrag Nummer ____________ mit Laufzeitende am ______________.
Das Webhostingpaket bzw. die Zusatzleistung soll sofort gelöscht werden.
ODER
Das Webhostingpaket bzw. die Zusatzleistung soll zum_Laufzeitende gelöscht werden.

Mir ist bekannt, dass
- eine Kündigung von Webhostingpaketen zu einer Löschung aller Dateien, Datenbanken, Mailpostfächer, Benutzer und Einstellungen auf dem Server führt, die meist und nicht wiederhergestellt werden können. - vorausbezahlte Zeiträume nicht erstattet werden.

Forderungen für Verträge, die zum Laufzeitende noch nicht durch mich beglichen wurden, werde ich umgehend nach Bekanntgabe der Forderung ausgleichen.

##########################################################################
Kündigung von Domains und Inklusivdomains
##########################################################################

Ich kündige die Domain ______________ aus dem Vertrag Nummer ____________ mit Laufzeitende am ______________ .
Die Domain soll sofort nach Bearbeitung der Kündigung beim Registrar gelöscht werden.
ODER
Die Domain soll zum Laufzeitende beim Registrar gelöscht werden.
ODER
Die Domain soll zum Laufzeitende beim Registrar gelöscht oder wenn möglich in den Transit gegeben, falls sie bis dahin nicht durch mich umgezogen wurde. Eine AuthInfo soll sofort bereitgestellt werden.
ODER
Die Domain soll zum Laufzeitende beim Registrar gelöscht oder wenn möglich in den Transit gegeben, falls sie bis dahin nicht durch mich umgezogen wurde. Eine AuthInfo soll später auf Anforderung bereitgestellt werden.

Mir ist bekannt, dass
- dass die Löschung von Domains in der Regel nicht oder nur kostenpflichtig rückgängig gemacht werden kann und ich im Falle der Löschung alle Rechte an der/den Domain(s) verliere
- vorausbezahlte Zeiträume nicht erstattet werden.

Forderungen für Verträge, die zum Laufzeitende noch nicht durch mich beglichen wurden, werde ich umgehend nach Bekanntgabe der Forderung ausgleichen.

Weitere Hinweise

Die Kündigung eines Webhostingpaketes führt nicht automatisch zur Kündigung einer Domain. Die Kündigung aller Domains eines Webhostingpaketes führt nicht automatisch zur Kündigung des Webhostingpaketes. Beide Bestandteile müssen extra gekündigt werden, da die Rechtsfolgen der Kündigung unterschiedlich sein können.

Insbesondere bei der Kündigung von Domains müssen diese einzeln namentlich aufgeführt werden. Die Kundendaten/Inhaberdaten/Daten des Verfügungsberechtigten müssen mit den hier hinterlegten Daten übereinstimmen. Auch bei Webhostingpaketen mit Inklusivdomain muss die Inklusivdomain im Kündigungsformular explizit genannt werden.

Besonderheiten einer Domainkündigung
Domains können sehr große Werte darstellen, daher ist es bei einer Kündigung einer Domain zwingend erforderlich, dass zu jeder namentlich in der Kündigung genannten Domain durch den Kunden festgelegt wird, was mit der Domain im Fall der Kündigung geschehen soll und wann dies geschehen soll.
Gibt es hierüber Zweifel, weil z.B. der Kunde keine Verfügung über den Verbleib der Domain getroffen hat, oder den Domainnamen nicht explizit angegeben hat, so geben wir die Domains, die einen Transitstatus kennen, an den Registrar in den Transit. Im Fall von de-Domains bedeutet dies z.B., dass die Domain in den kostenfreien Transit beim Registrar DENIC gegeben wird. DENIC schreibt dann den Domaininhaber an und teilt einen Transitcode mit. Der Kunde hat nun 30 Tage Zeit, sich bei DENIC einzuloggen und zu entscheiden, ob die Domain gelöscht werden soll oder ob sie zu einem anderen Provider umziehen soll. Trifft der Kunde innerhalb der 30 Tage keine Entscheidung, so nimmt DENIC Direct Services die Domain in die kostenpflichtige Verwaltung. Lediglich Domains, die keinen Transitstatus kennen, werden von uns in die Löschung gegeben.

 
Anzeige
druckerzubehoer.de